Patrick F.-Productions Patrick F.-Productions
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!
 Ãœber WinMusik
WinMusik ist ein Plattform-unabhängiges Programm zum Verwalten von Musiktiteln auf Audio-CDs, DVDs, Musikkassetten, Schallplatten, MP3-Datenträgern und anderer Tonträger. Es ist komplett in C++ geschrieben und steht ab Version 3.0.0 unter der Open Source Lizenz "GPL 3" (http://www.gnu.org/licenses/gpl.html).

Neben Qt4 (http://qt.nokia.com/) als grafische Oberfläche verwendet es auch meine Programmbibliothek PPL6 (siehe http://www.pfp.de/ppl/). Es läuft neben Windows XP, Vista und Windows 7 auch auf allen Unixen, auf denen Qt4 und PPL6 verfügbar sind. Ich selbst teste und entwickle unter Windows XP, FreeBSD und Ubuntu. Mac OS wird leider mangels Mac noch nicht unterstützt.
 
 Screenshots

 Download
Sofern nicht anders angegeben, sind alle Pakete mehrsprachig in Deutsch und Englisch. Der Download erfolgt über Sourceforge.
Paket Download Größe SHA1 Prüfsumme
Windows XP, Vista, Windows 7 (32-Bit, Setup) WinMusik-3.0.6.1-Win32Setup.exe 9,9 MB 06de284e2797996dd2bb6c7b7c5e63621a2a80a4
Ubuntu 12.04 LTS (32-Bit, Debian-Package) WinMusik-3.0.6-Ubuntu-12.04-i386.deb 3,7 MB 4a0d40e6cdd2f2e342a45172daa53afb4c5d620f
Ubuntu 12.04 LTS (64-Bit, Debian-Package) WinMusik-3.0.6-Ubuntu-12.04-amd64.deb 3,7 MB f36742c8c02a43e1ee15437cc0d4476114f32739
RedHat/CentOS 6 (32-Bit, RPM) WinMusik-3.0.6-1.el6.i386.rpm 3,5 MB 103e683b28530b46810333ee5a0a8ffc685587bb
RedHat/CentOS 6 (64-Bit, RPM) WinMusik-3.0.6-1.el6.x86_64.rpm 3,5 MB 9b8e25d3ab641918a4245c32e9d0bacc77d441ee
Fedora 18 (32-Bit, RPM) WinMusik-3.0.6-1-fc18.i686.rpm 3,5 MB 2b211aee8ee8eb485ea9556abaf3ace7874ac218
Fedora 18 (64-Bit, RPM) WinMusik-3.0.6-1-fc18.x86_64.rpm 3,5 MB 0d8ad340e6d321d384691da0fa8b0d4d29653f12
openSUSE 12 (32-Bit, RPM) WinMusik-3.0.6-1-suse12.i586.rpm 3,5 MB 0e8f7ca766108aa2d556b0fcbb4ef652e4169f18
openSUSE (64-Bit, RPM) WinMusik-3.0.6-1-suse12.x86_64.rpm 3,5 MB ce13f5bfcefb3b93ad4180365758b6b8b0e16a53
Debian 7 (32-Bit, Debian-Package) WinMusik-3.0.6-debian-7.0-i386.deb 3,7 MB 9bfadced04a24a71073e9c2bc7250428ef5b4ec7
Debian 7 (64-Bit, Debian-Package) folgt xxx MB  
FreeBSD Port WinMusik-3.0.6-FreeBSD-Port.shar 5 KB 206b9d20323a1d3a27280a844f32e5b48845d466
Quellcode: * WinMusik-3.0.6-src.tar.bz2 12 MB efa2570d2c3bc7153aa7034fbd21fae7795612ec
Specfile: WinMusik-3.0.6.spec 3 KB 5ed83651f15d3de8f1cd045cc019c8048daf68fb
Benutzerhandbuch (deutsch, PDF) WinMusik-3.0.6-Userguide_de.pdf 2,3 MB 954f728a6888a5b2728946fb57b74b1483be477a
* Die Installation von WinMusik unter Unix anhand des Quellcodes ist im Benutzerhandbuch beschrieben, sowie in der Datei INSTALL.TXT im Quellcode-Paket.


Online-Dokumentation des Quellcodes: http://www.pfp.de/doku/wm30/html/
Geschichte
 WinMusik

Version 1


Die erste Version wurde bereits im Jahr 1992 mit Visual Basic unter Windows 3.11 programmiert und bis 1996 immer mehr erweitert. Veröffentlicht wurde sie jedoch nie. Zum einen war die Version nicht ganz ausgereift, da es mein erstes Programm unter Windows und ein ziemlicher Performance-Fresser war. Zum anderen war das Internet damals noch nicht so weit.

Version 2



1996 habe ich dann mit der zweiten Version begonnen, ebenfalls in Visual Basic. Diese war wesentlich ausgereifter, so dass ich sie zeitweilig auch im Internet zum Download angeboten habe. Auch diese wuchs im Laufe der Jahre immer weiter. So kam zum Beispiel die Möglichkeit MP3-Files zu importieren hinzu. Jedoch wurde der Visual Basic Code immer schwerer wartbar und liess sich auch nicht auf Visual Basic .NET portieren. Außerdem wollte ich generell weg von Visual Basic, hin zu plattform-unabhängigem C++.

Version 3


Im Laufe der Jahre gab es viele Versuche eine C/C++ Version zu schreiben, zunächst noch Plattform gebunden mit den MFCs von Microsoft unter Windows, später auch mit anderen Lösungen. Schließlich bin ich 2008 bei Qt gelandet (http://qt.nokia.com/) und habe damit zunächst ein paar kleinere Programme geschrieben. Qt ist eine C++-Klassenbibliothek für die plattformübergreifende Programmierung grafischer Benutzeroberflächen. Qt wird insbesondere in den Bibliotheken des K Desktop Environment verwendet (siehe http://www.kde.org/). Qt wurde von dem norwegischen Unternehmen Trolltech (ehemals Quasar Technologies) entwickelt und gehörte zwischenzeitlich Nokia. Inzwischen gehört es der Open-Source-Community.


Im Mai 2009 habe ich mit den Grundfunktionalitäten von WinMusik begonnen, im Juli waren fast alle Features komplett. Den größten Zeitaufwand bereiteten jedoch die Tests, Feinschliff, Bugfixes und die Dokumentation.

Das neue Programm ist komplett in C++ geschrieben und verwendet neben Qt 4 als grafische Oberfläche auch meine Programmbibliothek PPL6 (siehe http://www.pfp.de/ppl). Es läuft nicht nur unter Windows sondern potentiell auch unter allen Unixen, auf denen Qt verfügbar ist. Ich selbst teste und entwickle unter Windows XP, FreeBSD und Ubuntu. Leider steht mir kein Mac zur Verfügung, so dass es erstmal keine Macintosh-Version geben wird.

Erstmalig wird WinMusik 3 auch als Open Source unter der GPL 3 veröffentlicht, das heisst der komplette Quellcode ist öffentlich!

Änderungen gegenüber WinMusik 2


  • Kompletter Rewrite des Programmcodes in C++
  • Open Source unter GPL Lizenz (siehe http://www.gnu.de/documents/gpl.de.html)
  • Sourcecode teilweise dokumentiert
  • Verwendung von Patrick's Programming Library PPL, Version 6.3.2 als Basis (siehe http://www.pfp.de/ppl/)
  • Verwendung von Qt als Oberfläche (siehe http://qt.nokia.com)
  • Läuft unter Windows (XP, Vista, Windows 7) und Unix (Linux, FreeBSD)
  • Bei einem Titel können nun zusätzliche Daten gespeichert werden:
  • Album
  • Bitrate
  • Label
  • Angabe der Bewertung ist nun ein formales Feld mit einer Skala von 1-6 Sternen, kein Freitext mehr. Der Wert kann dadurch aber nicht von WinMusik 2 importiert werden.
  • Angabe der Qualität ist ebenfalls ein formales Feld und kein Freitext mehr. Auch hier ist daher der Import von WinMusik 2 nicht möglich
  • Daten werden nun im UTF-8-Format gespeichert statt ISO-8859-1 bzw. dem nativen Windows-Format.
  • GUI unterstützt Unicode
  • Sämtliche Daten werden in einer einzigen Datei gespeichert
  • Jeder Datensatz hat eine Format-Version. Bei Änderungen im Format müssen die vorhandenen Datensätze in der Datenbank nicht angepaßt werden.
  • Komplette Ãœbersetzung in Deutsch und Englisch, mit der Möglichkeit weitere Sprachen einzubauen (Qt-Linguist)
  • Setup-Programm "Inno Setup" aktualisiert auf Version 5.3.6 mit Unicode unterstützung. Siehe http://www.jrsoftware.org/
  • Speichern der Original-Daten (ID3v1, ID3v2 und Dateiname) beim Import von MP3-Dateien
  • Anzeigemöglichkeit der Originaldaten (Popup)
  • MP3-Dateinamen werden nun auf Wunsch automatisch "normalisiert"
  • xspf Playlist-Export
  • Context-abhängige Menüs mit rechter Maustaste im Editor und in der Suche
  • Multiple Editor- und Suchfenster
  • Ausdrucke können nun auch als PDF oder Postscript gespeichert werden
  • Interface zum Registrieren von WinMusik
  • Dupe-Checker: Bei Eingabe eines neuen Titels wird geprüft, ob der gleiche Titel in der gleichen Version schon in der Datenbank vorhanden ist
  • Allgemeiner Tracklist-Ausdruck eines Tonträgers als Tabelle
  • Interpreten-Abkürzungen (Shortcuts) können nun beliebig angelegt, verändert und gelöscht werden.
  • CoverPrinter integriert

 
News
 Neue WinMusik-Version: 3.0.6
In dieser Version wurden eine ganze Reihe von Bugs gefixt:

Bugfixes:
  • Bugfix beim Einlesen von MP3-Covern
  • Fehlende DLL "libstdc++-6.dll" im Windows-Setup ergänzt
  • Bugfix: Memory-Leak in DataOimp::Export gefixt
  • Bugfix: Memory-Leak in CTitleStore::Clear gefixt

Änderungen:
  • Umbenennung des Binaries von WinMusik3 in WinMusik unter Unix
  • Filter für Schnellsuche über Zwischenablage
  • Suchbuttons für Amazon, Google, Beatport und Soundcloud
  • Beim Anlegen eines neuen Titels in einer Suchliste, wird geprüft, ob dieser in der Datenbank vorhanden ist
  • Inhalt der Zwischenablage wird automatisch in den offenen Suchlisten gesucht und der erste passende Track wird angezeigt
  • Titel in der Suchliste können bewertet werden (Rating)
  • Änderung ID3-Tags: Die Version wird nun dem Titel in Klammern hinzugefügt. Dies scheint gängige Praxis zu sein. Die Version wird folglich auch nicht mehr in der Bemerkung gespeichert.
  • Editor-Trackliste: Doppelklick auf Cover öffnet die Cover-Ansicht. Ist die Cover-Ansicht schon offen, genügt auch ein normaler Click.
  • Beim Öffnen des Editors ist der Edit-Bereich nun per Default nicht mehr sichtbar. Er kann per Button ein und ausgeschaltet werden.

Release:
  • Unterstützung und fertige Binärpakete für: Ubuntu, Fedora, RedHat, openSUSE, FreeBSD, Windows XP/Vista/7 (vermutlich auch 8)
  • Quellcode: im Quellcode-Paket wird nun die passende ppl6-Bibliothek mit ausgeliefert

Die Downloads für verschiedene Betriebssystem sind hier zu finden: http://www.pfp.de/winmusik/index.html
 Neue WinMusik-Version: 3.0.5 - Massenimport und Suchlisten
Diesmal gibt es einen ganzen Schwung Änderungen und neue Features. Insbesondere ist es nun möglich einen automatisierten Massenimport von MP3-Files durchzuführen und Suchlisten anzulegen. Die Änderungen im Detail:

  • Fkey-Leiste ist jetzt in einem eigenem Widget untergebracht und kann dadurch in anderen Dialogen wiederverwendet werden
  • Bugfix: Absturz behoben, der in der Suche auftrat, wenn die Zwischenablage beobachtet wurde und eine Grafik in die Zwischenablage kopiert wurde.
  • Suchlisten eingeführt
  • Massenimport eingeführt
  • Track editieren ist jetzt in einem eigenen Widget untergebracht
  • Titelbewertung wird jetzt in der Trackliste des Editors angezeigt und kann dort auch direkt per Mausklick geändert werden
  • Titelbewertung wird im Suchergebnis angezeigt
  • Im Suchergebnis wird jetzt die Gesamtlänge aller gefundenen Tracks angezeigt
  • Beim Erfassen von Titeln wird beim neuen Track das Tags-Eingabefeld nicht mehr gelöscht
  • Bugfix in der Suchfunktion. Bei Angabe mehrerer Suchwörter kam es vor, dass ein Ergebnis angezeigt wurde, auch wenn eins der Wörter nicht gefunden wurde
  • Bugfix: Unter Windows funktioniert Drag- und Drop nun auch bei Dateien mit Umlauten oder anderen Nicht-US-ASCII-Zeichen.
  • Aufbau der Suchbäume beim Start um etwa 75% beschleunigt.

Die Downloads für verschiedene Betriebssystem sind hier zu finden: http://www.pfp.de/winmusik/index.html
 Neue WinMusik-Version: 3.0.3 - Tags, Tonträgerliste und verbesserte Suche
Diesmal gibt es wieder eine Reihe von Verbesserungen: Zu jedem Musiktitel können nun "Tags" gespeichert werden, eine Komma- oder Semikolon separierte Liste Worten, nach denen gesucht werden kann. Die Suche wurde komplett überarbeitet und bietet nun mehr Suchmöglichkeiten. Die Änderungen im Detail:
  • Update auf PPL 6.4.5
  • Debian-Pakete korrigiert, zwei überflüssige Dateien wurden im Root-Verzeichnis installiert
  • Es können jetzt zusätzliche Suchtags im Titel gespeichert werden
  • Ausführliche Suche nach Suchtags, Versionen und Genre
  • In der Schnellsuche kann man nun auswählen, welche Datenfelder bei der Suche berücksichtigt werden sollen.
  • "Sternchen-Wildcard" in Suchworten ist nun erlaubt
  • Suchergenis kann limitiert werden
  • Suchergebnis per Zufall
  • Im Menü öffnet ein Klick auf ein Tonträgersymbol bei gedrückter Strg-Taste nun eine Liste mit allen Tonträgern dieses Typs
  • Im Editor öffnet die Taste F4 ebenfalls die Liste aller Tonträger, wenn sich der Cursor im Index-Feld befindet
  • Ein Doppelklick in der Tonträgerliste auf einen Tonträger öffnet das gewohnte Editor-Fenster
  • Im Kontext-Menü des Suchergebnisses funktioniert jetzt der Menüpunkt "Titel editieren"

Die Downloads für verschiedene Betriebssystem sind hier zu finden: http://www.pfp.de/winmusik/index.html

 Neue WinMusik-Version: 3.0.2 [Update]

Nach einem Jahr "Funkstille", folgt nun das erste Update meiner Musikverwaltungs-Software. Neben einigen Bugfixes werden nun auch Cover in MP3-Files unterstützt. Die Änderungen im Detail:
  • Update auf PPL 6.4.3
  • Dokumentation angepasst auf neue Versionen, Download-Links angepasst auf Sourceforge.net
  • MP3-Pfad kann nun für jeden Datenträger festgelegt werden
  • Unter der Trackliste im Editor wird nun eine Summenzeile angezeigt, die bei MP3-File auch die Dateigröße aufführt
  • Beim Einlesen von ID3-Tags mit F6 wird nun automatisch auch eine Suche nach dem Titel gestartet.
  • Drückt man beim Editieren eines Tracks "Strg & F6", wird der Track gelöscht und wie bei F6 das nächste File eingelesen
  • Länge von MP3-Dateien mit variabler Bitrate wird nun korrekt berechnet
  • Unterstützung von MP3-Cover und ID3v2 APIC-Tag
  • Framegröße bei ID3v2-Tags Version 2.3 wird nun korrekt interpretiert.

Die Downloads für verschiedene Betriebssystem sind hier zu finden: http://www.pfp.de/winmusik/index.html

Update 17.10.2010:
Scheinbar habe ich durch einen Fehler bei den Spracheinstellungen meiner Workstation auch die Sprachdateien von WinMusik durcheinander gebracht, was sich insbesondere in der englischen Version deutlich bemerkbar machte. Ich habe daher nochmal ein neues Release gebaut.
 Winmusik: Repository auf CVS umgestellt
SVN ist sicherlich ein moderneres Code-Verwaltungssystem, allerdings hat es aus meiner Sicht zwei gravierende Nachteile:
  1. Es ist nicht "out of the Box" verfügbar, meist müssen Plugins nachinstalliert werden (Eclipse)
  2. Im Vergleich zu CVS ist es verdammt langsam! (was allerdings an Sourceforge liegt)
Daher habe ich das Repository von WinMusik von SVN auf CVS umgestellt, einschließlich der Code-Historie (war ja bisher nur ein Release). Auf das Repository kann folgendermassen zugegriffen werden:
cvs -d:pserver:anonymous@winmusik.cvs.sourceforge.net:/cvsroot/winmusik login
cvs -z3 -d:pserver:anonymous@winmusik.cvs.sourceforge.net:/cvsroot/winmusik co -P client


 WinMusik jetzt bei SourceForge.net
Das Webportal SourceForge.net dient zur Entwicklung von Open-Source-Programmen und wird von vielen Software-Entwicklern zur Verwaltung ihrer Projekte genutzt. Die Website wird von SourceForge, Inc. gehostet und nutzt die SourceForge-Software.

Ab sofort wird auch das Code-Repository von WinMusik dort gehostet.

Als Quellcode-Repository wird SVN verwendet. Es kann folgendermassen ausgechecked werden:
svn co https://winmusik.svn.sourceforge.net/svnroot/winmusik winmusik

Die Webseite bleibt jedoch unverändert und ist erreichbar unter http://www.winmusik.de/ bzw. http://www.pfp.de/winmusik/.
Nach gut einem halben Jahr Entwicklung, Test und Feintuning ist meine runderneuerte Musikverwaltungssoftware WinMusik Version 3 endlich fertig!

WinMusik ist ein Plattform-unabhängiges Programm zum Verwalten von Musiktiteln auf Audio-CDs, DVDs, Musikkassetten, Schallplatten, MP3-Datenträgern und anderer Tonträger. Es ist komplett in C++ geschrieben und steht unter der Open Source Lizenz "GPL 3".
mehr...
 WinMusik macht Fortschritte
In den vergangenen Wochen habe ich sehr intensiv an WinMusik gearbeitet und gute Fortschritte gemacht. Inzwischen sind fast alle Funktionen eingebaut, auf meiner TODO-Liste stehen noch folgende Punkte:
  • Hinweis bei neuer Version und automatisches Update
  • Druckfunktion im Suchformular
  • Automatischer Import von MP3-Files
  • Löschmöglichkeit der Originaldaten
  • Import-Funktion von WinMusik 2 in die GUI einbinden
  • Anwenderdokumentation mit OpenOffice in deutsch
  • Allgemeiner Coverdruck

Auch hiervon sind Teile schon begonnen, selbst die Anwenderdokumentation hat die ersten fertigen Kapitel. Bis zu einem ersten Release dauert es aber schon noch ein bischen, schließlich will die Anwendung auch noch getestet werden :-)



Vor einiger Zeit habe ich begonnen meine Musikverwaltungssoftware WinMusik neuzuschreiben. WinMusik ist ein Programm zur Verwaltung von Musiktiteln auf verschiedenen Tonträgern, z.B. CDs, Schallplatten, Musikkassetten oder Datenträgern mit MP3-Dateien. Es besitzt eine Oberfläche zur Eingabe der Titel und eine Suchfunktion. Die bisherigen Versionen wurden mit Visual Basic unter Windows geschrieben und zum Teil auch zum Download angeboten. Die neue Version wird vollständig in C++ geschrieben und verwendet meine Library PPL sowie Qt4 von Nokia (früher Trolltech) als GUI. Sie wird als Open Source unter der GPL 3 veröffentlicht.

Weitere Informationen findet Ihr auf der WinMusik-Seite.
 Ältere Artikel