Patrick F.-Productions
Software

News


Seit dem letzten offiziellen Release - ich glaube es war Version 3.0.6 aus dem Jahr 2012 - ist gewaltig viel Zeit vergangen und es gab in der Zwischenzeit unglaublich viele Änderungen. mehr...
 Sourceforge Ade!
Seit einigen Jahren verwalte ich meinen OpenSource-Quellcode bereits bei GitHub und nicht mehr bei Sourceforge. Die Gründe dafür waren vor allem fragwürdige Machenschaften der diversen Besitzer (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/SourceForge), der lange Totalausfall in 2015 und das Zupflastern mit Werbung.

Nun habe ich begonnen auch die Downloads von Sourceforge wegzuziehen und meine Projekte dort komplett zu löschen. Die Dateien sind künftig direkt auf meiner Webseite zu finden.
 MP3Encoder veröffentlicht

Ich benutze schon seit viele Jahren meine eigene Software, um meine Audio-Dateien zu mp3 zu kodieren. Da inzwischen die Patente auf dem Format abgelaufen sind, habe ich mich entschlossen die Software nun unter OpenSource zu stellen und zu veröffentlichen.

Der Quellcode ist nun bei GitHub zu finden, fertige Binaries für Windows gibt's hier.
 Ältere Artikel

 

Meine Programme


 CoverPrinter

Ein Programm zum Erstellen und Drucken von CD-Hüllen für Filme.
 MP3Encode

Ein Programm zum Encoden von MP3-Dateien. Das Programm überwacht ein oder mehrere Verzeichnisse und kodiert alle darin enthaltenen MP3- oder WAV-Dateien in das gewünschte Format. Die fertigen Dateien werden in ein anderes Verzeichnis verschoben. Das Programm unterstützt Multithreading, so dass auf Systemen mit mehreren CPUs oder CPU-Kernen mehrere Dateien parallel kodiert werden können. Das Programm verwendet "libmad" zum dekodieren von MP3-Dateien und "lame" zum kodieren.

Quellcode: https://github.com/pfedick/mp3encoder

Aktuelle Version:
PlatformDateiname / URLGrößeSHA-256
Quellcodemp3encoder-1.4.0.tar.bz2188 KB36b1fbb2e4313dfa29720abbd6fcfb16a4549069fe8bd0f72eb14f9c90348d88
Windows (64-Bit)PFP-MP3Encoder-1.4.0.21-Setup-64bit.exe16 MBdb4fc536894328a34e937776eb1298fef5a02a259630add57a0fff0731c6f35c


 DomainCheck (DCHK)

DCHK steht für "DomainavailabilityCHecK" und ist ein neues Protokoll um die Verfügbarkeit von Domains zu überprüfen. Es basiert auf dem IRIS-Protokoll (Internet Registry Information Service, siehe RFC 3981) und wird selbst in RFC 5144 definiert. Es verwendet das "Lightweight UDP Transfer Protocol for the Internet Registry Information Service" (siehe RFC 4993). Es ist dazu gedacht das etwas ungenau definierte Whois-Protokoll auf lange Sicht abzulösen. Seit kurzem bietet die deutsche Registrierungstelle für .de-Domains DENIC als erste Registry weltweit einen Service zur Nutzung des DCHK-Protokolls an.

Ich habe dazu eine Library, einen Client und eine GUI in C bzw. C++ geschrieben. Das Paket ist inzwischen auf Sourceforge als OpenSource erschienen.

Weitere Informationen dazu findet Ihr unter https://www.pfp.de/dchk.